‘Angstfrei leben’

Ängste erkennen und loslassen

mit Gen Kelsang Ananda

In unserem Leben wie auch in dieser Welt begleiten uns vielerlei Ängste: Angst vor Einsamkeit, Zurückweisung, Armut, Scheitern, Verlust, Krankheit und Tod. Manchmal erfahren wir diese Ängste sehr lebhaft, zu anderer Zeit befinden sie sich unter der Oberfläche unseres Bewusstseins und bringen Anspannung, Gefühle der Unsicherheit und Verletzlichkeit hervor.
Buddha zufolge ist es möglich, diese Ängste aufzulösen und einen Zustand der Furchtlosigkeit zu entwickeln. Doch dies können wir nur erreichen, wenn wir bereit sind, uns die Ängste unseres Lebens anzuschauen und ihren Ursprung innerhalb unseres unkontrollierten Geistes zu erkennen.
Wir werden untersuchen, wie sich Angst entwickelt, sodass wir damit beginnen können, überspitzte, quälende Gedanken zu stoppen. Die Meditationen und Ratschläge dieses Kurses werden dir helfen, die Kraft zu entwickeln, in jeder Situation des Lebens friedvoll und sorglos zu bleiben, auch unter schwierigen Umständen.
Jeder ist herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist erwünscht.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Alle sind herzlich willkommen.

 

Der Lehrer dieses Kurses

Gen Kelsang Ananda ist ein deutscher buddhistischer Mönch und langjähriger Schüler des Ehrwürdigen Geshe Kelsang Gyatso Rinpoche. Seit 2003 ist er Lehrer am Kadampa Meditationszentrum Berlin sowie der nationale spirituelle Leiter der Neuen Kadampa Tradition für Deutschland, Rumänien und Slowenien.
Gen Ananda besitzt eine langjährige Erfahrung darin, Buddhas Lehren von Sutra und Tantra zu lehren, und studiert und übt sie selbst seit über zwanzig Jahren unter der Leitung seines spirituellen Lehrers Geshe Kelsang.
Er ist für sein gutes Herz, sein tiefes, praktisches Verständnis und seine Zugänglichkeit bekannt. Wir freuen uns über die Möglichkeit, Unterweisungen dieses inspirierenden buddhistischen Praktizierenden und Lehrers als Gast bei uns zu erhalten.

 

Beitrag € 35,- (mit Zentrumskarte € 25,- / mit Plus Karte kostenfrei)
Eine Anmeldung ist erwünscht (siehe unten).
Menü