Samstags 14:00-16:00 Uhr,
mit Kadam Holger Hetzel,
tiefgründige Praxisformen des Kadampa Buddhismus kennenlernen

Der fortlaufende Kurs „Die Kadampa Lebensweise“ ist besonders gut geeignet für diejenigen, die schon eine gewisse Erfahrung der Sichtweisen und Meditationen des Kadampa Buddhismus haben.

Er bietet die Möglichkeit verschiedenen tiefgründigen Praxisformen des Kadampa Buddhismus kennen zu lernen oder tiefer damit vertraut zu werden.

Darüber hinaus bietet er die besondere Gelegenheit die Gemeinschaft der praktizierenden Kadampa Buddhisten in Oberhausen kennen zu lernen oder die Gemeinschaft zu vertiefen – durch die gemeinsame Praxis aber auch das anschließende gesellige Zusammensein bei Kaffee und Kuchen.

Jeder ist herzlich willkommen!

Meditationslehrer

Kadam Holger Hetzel ist der Zentrumslehrer des Tushita Zentrums. Er wird ganz besonders für sein herzliches und offenes Wesen und seine klaren Unterweisungen, die immer die praktische Bedeutung von Buddhas Lehren für unseren Alltag in den Mittelpunkt stellen, geschätzt. Kadam Holger studiert am Besonderen Lehrerausbildungsprogramm und Internationalen Lehrerausbildungsprogramm am Manjushri Kadampa Meditation Centre.

Thema im Oktober

Die Praxis Herzjuwel und Wunscherfüllendes Juwel enthalten zwei Übungen.

Diese zwei Übungen sind die innerste Essenz des Kadampa Buddhismus. Üben wir sie regelmäßig und aufrichtig, werden wir mit Sicherheit eine reiche Ernte an reinen Dharma Verwirklichungen erlangen.

Die erste ist ein besonderer Guru Yoga, in dem wir unseren spirituellen Meister als Je Tsongkhapa visualisieren. Indem wir uns auf diese Übung verlassen, können wir Negativität reinigen, Verdienste ansammeln und Segnungen empfangen. So werden wir ganz natürlich alle Verwirklichungen der Stufen des Pfades vollenden.

Die zweite Übung ist eine Methode, sich auf den Dharma Beschützer Dorje Shugden zu verlassen. Dadurch können wir Hindernisse in unserer Praxis überwinden und günstige Bedingungen erschaffen, sodass wir unsere Dharma Verwirklichungen fördern und vergrößern können.

03. Oktober: Der Guru Yoga von Je Tsongkhapa
31. Oktober: Das Sadhana des Dharmabeschützers Dorje Shugden

Thema im November + Dezember

Die vier großen hinführenden Vorbereitungen

Die Praxis der Mahamudra-Meditation ist wie ein Auto mit vier Rädern. Indem wir uns darauf verlassen, können wir rasch zur Ebene der Vereinigung der Buddhaschaft fahren. Die vier Vorbereitungen sind wie die vier Räder des Autos. Fehlt ein Rad, kann das Auto nicht fahren und ebenso können wir durch Mahamudra-Praxis nicht zur Buddha Ebene reisen, wenn eine der vier Vorbereitungen fehlt.

21. November: Vajrasattva Reinigungspraxis
05. Dezember: Mandala und Guru Yoga

Buchung & Information

Beim Buchungsprozess wird ein Konto bei Fitogram angelegt. Lediglich Name und emailadresse müssen angegeben werden. Das ermöglicht beim nächsten Mal ein noch schnelleres Buchen!

Menü