Powa Zeremonie für Verstorbene

Durch die Praxis der Bewusstseinsübertragung, die als ‘Powa’ bekannt ist, werden zahllose verstorbene Wesen mittels der Kraft von Gebeten und Meditationen ins Reine Land eines Buddhas geführt. Eine Darbringung (z.B. eine Süßigkeit) für die Zeremonie kann gerne mitgebracht werden.

Alle sind herzlich willkommen!

Beitrag: kostenfrei

Termine 1. Halbjahr 2019:

TIP: In dem Kurs am 16.06. ‘Keine Angst vor dem Tod – Sinnvoll leben, Freudvoll sterben’ wird diese Praxis erklärt.

Termine 2. Halbjahr 2019:

31.08.19

20.10.19

17.11.19

Menü