Vajrayogini Retreat

“Der glückselige Pfad”
Teilnahme nur mit HYT Ermächtigung)

[su_box title=”Wann?” style=”bubbles” box_color=”#ef0d8f” radius=”5″]Sonntag, den 28. Januar 2018 von 10.00 bis 16.30 Uhr.

Beitrag € 35,- (mit Zentrumskarte € 25,- / mit Plus Karte kostenfrei)
Eine Anmeldung ist erforderlich.

[maxbutton id=”26″][/su_box]

 

Um Lebewesen zu helfen, das Ziel der Erleuchtung in nur einem Menschenleben zu erlangen, lehrte Buddha die Meditationen des Tantra. Die Essenz der tantrischen Praxis ist es, das Resultat unserer Meditation in den Pfad zu bringen. Wir praktizieren dies, indem wir uns in der Meditation vorstellen, ein Buddha zu sein.

Insbesondere lehrte Buddha die Meditationen der Erzeugungs- und Vollendungsstufe des Höchsten Yoga Tantra. Sie sind der eigentliche, schnelle Pfad zur Stadt der Erleuchtung. Innerhalb dieser Unterweisungen sind besonders die Anleitungen zur Praxis von Heruka und Vajrayogini für unsere heutige Zeit geeignet.

Im Heruka Wurzeltantra heißt es: ‘So wie Feuer Objekte schnell zerstört, so zerstören die Rezitationen und Meditationen von Heruka und Vajrayogini schnell Leiden.’

In diesem Tagesretreat werden unter Anleitung das Vertrauen mit der Vajrayogini-Praxis ‘Der glückselige Pfad’ vertieft, begleitet von einfachen und praktischen Erklärungen für die tägliche Meditation. Es besteht außerdem die Gelegenheit, in der Pause Fragen zur eigenen Praxis mit anderen Teilnehmern zu diskutieren – eine seltene Möglichkeit.

Dieser fortgeschrittene Kurs richtet sich daher vor allem an Praktizierende, welche bereits eine Ermächtigung des Höchsten Yoga Tantra erhalten oder die starke Absicht haben, diese in naher Zukunft zu empfangen. Diese Ermächtigungen werden beim Internationalen Kadampa Festival im Sommer 2018 in England gegeben.

Menü